Heiko Funk (NMS) Scaleauto Nordup Meister 2017 , "Rennschnecke" wieder in Stein

Beitrag von Administrator (admin) am Dec 02 2017
Blog >>

Am Freitag fand in Neumünster der 5te und damit Finallauf zur Scaleauto Nordmeisterschaft 2017 statt.

Mit über 50 Saisonstartern ist diese Serie eine der beliebtesten im Norden. So fanden sich auch an diesem Freitag 22 Starter und Starterinnen im Renncenter ein. Der Northland Ring hatte ordentlich Gripp, und so zeigten sich schon im Training 6,9er Zeiten auf der Bepfe.

Auf den Ersten 6 Plätzen ging es noch um alles, alle Fahrer hatten 4 Wertungsrennen und so noch Chancen auf Podiumsplätze.

In einem spannendem Finalkampf holte Martin B. den Tagessieg von der Poleposition. Heiko F. erfuhr Platz 2 und  konnte damit Sven K., der an diesem Abend Rang 3 belag, aus der Tabellenführung verdrängen und sich als neuer Nordmeister ScA 2017 freuen.

Durch den Tagessieg schob sich Final Martin noch auf Podium und erreichte Platz 3.


Doch auch weiter hinten war es spannend. Tommi und Nils, beide bei allen Rennen dabei,und nur 3 Punkte Abstand zueinander, führen um den Endurance Preis. Die "Rennschnecke", der Preis für denjenigen, der mit 5 Rennen die wenigsten Punkte erreicht. Überraschung, beide hatten Final 31 Punkte und damit geht die Schnecke nach Kiel und NMS.

 

Bester Segeberger wurde Thomas H. auf Rang 6, bester Sawhill, Björn M. Rang 4 und bester aus RZ Nobert P.  alle Ergebnisse zeitnah unter http://www.renncenter-segeberg.de/ergebnisse_scaleauto-sh.php besonders haben wir uns über die Teilnahme von Preben R aus Dänemark gefreut, Preben hat immer den langen Fahrweg von Fünen auf sich genommen um an spannenden Rennen teilzunehmen.

 

Glückwunsch allen Platzierten 

zurück